Art for Europe

Kontinent der Kunst

Worte der Kunst im Juli 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Am Wochenende ging die documenta 14 zu Ende, wobei sich dies nur auf den Ableger in Athen bezieht, in Kassel geht es noch bis 17. September 2017 weiter. Auch diese Form der Globalisierung scheint nicht gelungen zu sein. Es gab zwar 350.000 Besucher in der griechischen Hauptstadt und selbstverständlich zeigten sich die Veranstalter zufrieden aber es war wohl eher keine Veranstaltung für die Athener selbst, welche man dort eher selten antraf. Nun kann man es so sehen, dass es ein Spiegelbild der Globalisierung im Ganzen ist, welche den immer gleichen Kreisen Vorteile verschafft, während die Mehrheit auf der Strecke bleibt. Den ganzen Artikel lesen

Protestkultur im Sommer 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Fangen ich doch mit einer richtig guten Nachricht an, denn auch in diesem Sommer gibt es wieder sehr viel Kultur und dies wirklich ganz direkt vor meiner Haustür, was letztes Jahr noch fraglich war. Somit gibt es auch in diesem Jahr den großartigen Morsbroicher Sommer und es gibt wieder das klassische Programm, was ein absolutes Kompliment ist und wieder viel Spaß für eigentlich jeden Geschmack bietet. Den ganzen Artikel lesen


Worte der Kunst im Juni 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Mit diesen Worten der Kunst endet hier dann auch schon die erste Jahreshälfte, was zeigt, wie die Zeit auch weiterhin rasant dahin läuft. Das erste Halbjahr war hier sehr musikalisch geprägt und dies auch in Verbindung mit vielen tollen Erinnerungen. Aber in diesen Tagen hat auch die Gegenwart vieles zu bieten, so ist die documenta 14 mittlerweile auch in Kassel angekommen und der Start ins zweite Halbjahr wird ganz im Zeichen der Protestkultur stehen, ist es doch nicht mehr lange hin, bis der G20-Gipfel in Hamburg für großen Widerstand sorgen wird. Den ganzen Artikel lesen

U2 und die unsterblichen Bäume

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Wie versprochen, geht es noch einmal zurück ins Jahr 1987, ein Jahr an welches ich mich gerne erinnere und dies auch wegen der großartigen Musik, welche damals erschien. Mit dem Geburtstagsalbum zu The Joshua Tree von U2 wird gerade an solche erinnert. Vor fast genau 30 Jahren, im März 1987, erschien dieses bahnbrechende Album dieser genialen irischen Band, wobei es für mich auch einen Bruch mit Bono Vox und seinen Jungs darstellte aber dies soll hier nicht das Thema werden. Den ganzen Artikel lesen

Worte der Kunst im Mai 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Der Tod gehört natürlich unzertrennlich zum Leben, trotzdem ist es schwer, ihn zu akzeptieren. Dies spüre ich in diesem Monat sehr deutlich, was private Gründe hat aber auch in Sachen Kunst und Kultur spielte das Thema zum Monatsanfang wieder eine Rolle. Allgemein war es, was die Größen aus dem gerade genannten Bereich angeht, in diesem Jahr bislang angenehm ruhig aber nun ging mit A.R. Penck ein großer Künstler. Den ganzen Artikel lesen

Vor 30 Jahren hieß es auch Deacon Blue

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Immer wieder stelle ich fest, was ganz und gar nicht negativ behaftet ist, wie die Zeit vergeht. Das wundervolle 1987 ist nun schon wieder 30 Jahre her und es kommt mir tatsächlich nicht so vor. Damals erschienen grandiose Alben und damit ist es auch schon wieder 30 Jahre her, dass eine meiner Lieblingsbands aus Schottland durchstartete und genau darum wird es diesmal gehen. Vorher sei noch kurz erwähnt, dass es schon im nächsten Monat noch einen ganz ähnlichen Knaller aus dem Jahr 1987 geben wird, man darf also gespannt bleiben. Den ganzen Artikel lesen

Metallica – Wie alles weiterging

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Metallica sorgte hier schon im letzten Jahr für einen lauten Jahresausklang und es wurde angekündigt, dass es damit noch lange nicht vorbei sein sollte und so begann bald schon eine Reise zum Anfang der 1980er nach Kalifornien. Denn vor gar nicht allzu langer Zeit erschien eine Deluxe-Box zu Kill `Em All, dem legendären ersten Album aus dem Jahre 1983. Diese grandiose Deluxe-Box kam aber nicht alleine, denn eine ganz ähnliche erschien zum zweiten Album der Band, welches im Original 1984 erschienen war, gleich mit. Natürlich redet man bei der Deluxe-Box zu Ride The Lightning noch immer von den Anfangstagen der Band, was sich auch zeigt, wenn man das Ende 2016 erschienene Album Hardwired…to self-destruct gegenüberstellt. Eine Entwicklung ist aber schon zwischen den ersten beiden Longplayern zu spüren. Den ganzen Artikel lesen

Daniel Richter auch in Wien

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Schon seit Anfang Februar sind Werke von Daniel Richter in einer Retrospektive in Wien zu sehen. Richter, den ich selbst vor langer in Zeit gemeinsam mit Jonathan Meese in Stade kennenlernen dürfte, ist einer der wohl interessantesten und wichtigsten Künstler seiner Generation. Das 21er Haus präsentiert nun mit Lonely Old Slogans erstmals eine umfassende Werkschau des deutschen Malers in der österreichischen Hauptstadt. Den ganzen Artikel lesen

Worte der Kunst im April 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nach ganz viel Musik zum Beginn des Jahres soll es nun auch wieder nach und nach um Ausstellungen gehen und da kommt man in diesem Jahr natürlich nicht an der documenta 14 vorbei. Diese startete gerade in Athen, was auf den ersten Blick verwirrt aber leicht erklärt ist, denn es gibt in diesem Jahr zwei Schauplätze. Da wäre eben die griechische Hauptstadt, wo man den Kunstgenuss bis zum 16. Juli 2017 aufsaugen kann und vom 10. Juni bis zum 17. September 2017 geht es dann wieder, wie gewohnt, in Kassel weiter. Das große Thema in diesem Jahr ist die Globalisierung und da beginnen offensichtlich gleich auch die Probleme. Den ganzen Artikel lesen

Depeche Mode – Spirit

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Am vergangenen Freitag war es soweit und nach gut vier Jahren erschien endlich das neue Studioalbum von Depeche Mode. Es war ein krasses Erlebnis, beim ersten Hören dachte ich, ich hätte dies alles schon einmal gehört. Dies ist nun ganz und gar nicht negativ gemeint, im Sinne von nichts Neues, sondern einfach vertraut und absolut stimmig. Dazu aber später noch etwas mehr, bevor es die gewohnte Trackliste gibt. Schon vor Wochen hatte ich die Deluxe-Version geordert und die ist vom Aufbau eigentlich komplett identisch mit dem letzten Silberling. Dies bedeutet, auch diesmal hält sich der Aufwand der Deluxe-Version wieder in klaren Grenzen und es gibt abermals nur die normale CD plus eine Bonus-CD mit einigen Remixen. Den ganzen Artikel lesen

Nächste Seite »